Münchner Plätze im Wandel der Zeit

Neulich erlebte der Vortragsraum des Stadtarchivs eine Reihe von Filmpremieren. Die jungen Produzentinnen und Produzenten führten ihre Werke selbst ein und gaben dabei Einblicke in den Entstehungsprozess ihrer dokumentarischen Kurzfilme. Diese entstanden im Rahmen einer Kooperation des Stadtarchivs München mit dem Nymphenburger Gymnasium. Durch die intensive Beschäftigung mit einem Platz ihrer Wahl in München haben sich die Schülerinnen und Schüler einen Ort ihrer Stadt zu eigen gemacht.

Filmpremiere im Stadtarchiv: Zwei Schülerinnen sprechen über ihren Film
Filmpremiere im Stadtarchiv: Zwei Schülerinnen sprechen über ihren Film

Die Teilnehmer des P-Seminars „Münchner Plätze im Wandel der Zeit“ recherchierten so einen ganz bestimmten Ausschnitt der Vergangenheit, etwa die Geschichte des Karolinenplatzes und seiner Umgebung. Das Stadtarchiv stellte ihnen dafür Archivalien zur Verfügung, v.a. aus der reichhaltigen Fotosammlung, den Bauakten, der Plansammlung, Stadtchronik, und den Beständen „Bürgermeister und Rat“. Bei einem Besuch im Stadtarchiv durften die Schülerinnen und Schüler mit ins Magazin – also in Räume, die Archivnutzer sonst nicht zu sehen bekommen.

Eine Archivmitarbeiterin zeigt Schülerinnen und Schülern des Nymphenburger Gymnasiums einen Band der Münchenr Chronik im Magazin des Stadtarchivs.
Ein Blick in Beilagen zur Stadtchronik im Magazin des Stadtarchivs

Obwohl der geplante Workshop zur Auswertung archivischer Quellen coronabedingt nicht stattfinden konnte und der Lesesaal über Wochen wegen des Infektionsschutzes geschlossen war, produzierten die angehenden Abiturienten Kurzfilme, die sich sehen lassen können. Dabei hatten die meisten Seminarteilnehmer noch keine Erfahrung mit Filmschnitt, Kameraeinstellungen und der Einbettung von Dokumenten. Das Dranbleiben hat sich gelohnt, wie Sie hier sehen können.

  • Der Münchner Königsplatz, ein Kurzfilm von Elaine Honigstein und Eva Kniewasser: Schwerpunkte des Films sind die Anlage des Königsplatzes im 19. Jahrhundert sowie seine Umgestaltung und Verwendung zur Zeit des Nationalsozialismus. Zum Video „Königsplatz“
  • Der Lenbachplatz in München, ein Kurzfilm von Julius Kötting und Laurin Stecher: Ein Panorama der umliegenden Gebäude und deren Geschichte mit einem Sinn für Architektur. Zum Video „Lenbachplatz“
  • Der Münchner Marienplatz, ein Kurzfilm von Emily Olbricht und Valerie Kästel: Historische Ansichten des traditionsreichen Marienplatzes und seine Nutzung als Marktplatz. Zum Video „Marienplatz“
  • Der St.-Jakobs-Platz in München, ein Kurzfilm von Paula Demmel und Leonie Neu: Der Kurzfilm gibt einen Einblick in die lange Geschichte dieses Platzes und sein heutiges Ambiente. Zum Video „St.-Jakobs-Platz
  • Der Münchner Karolinenplatz, ein Kurzfilm von Patrizia Szewernoha: Dieser Kurzfilm erzählt auch weniger bekannte Aspekte des markanten Platzes mit dem Obelisk. Zum Video „Karolinenplatz“
Gruppenbild des P-Seminars des Nymphenburger Gymnasiums mit Dr. Eva Tyrell im Stadtarchiv
Das P-Seminar des Nymphenburger Gymnasiums mit Dr. Eva Tyrell im Stadtarchiv

Ein Gedanke zu „Münchner Plätze im Wandel der Zeit

  1. Das Projekt hat und großen Spaß gemacht. Wir freuen uns, dass unser Film jetzt für alle verfügbar ist. Das Ergebnis ist so cool geworden!!

Schreibe einen Kommentar zu Eva Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.